Ausschuss Landwirtschaft

Der Ausschuss Landwirtschaft beschäftigt sich sowohl mit verschiedensten grundlegenden und aktuellen Themen. Als wichtige Punkte sind hierbei die Zusammenarbeit und Kooperation zwischen Jägern und Landwirten, die Wildtierrettung, die Europäische Agrarpolitik (GAP), regionale Förderprogramme wie das Kulturlandschaftsprogramm (KULAP) sowie der Erhalt und die Förderung der Biodiversität und Artenvielfalt in unserer Agrarlandschaft zu nennen.
Der Ausschuss Landwirtschaft erstellte in Zusammenarbeit mit dem Ausschuss Umwelt und Natur einen Masterplan für die Fachgespräche am Runden Tisch zum Volksbegehren „Rettet die Bienen“. Dieser umfasst alle wichtigen Forderungen des BJV zum Schutz der Lebensräume unserer Insekten und Wildtiere. Er wurde in den Beratungen der Fachgruppen der Staatsregierung zur Gesetzesänderung vorgestellt sowie an die Abgeordneten des Umwelt- und Agrarausschusses und die Fraktionsvorsitzenden weitergeleitet.

Der Ausschuss Landwirtschaft setzt sich sowohl vor Ort in der Praxis, als auch in der Politik, für eine artenfreundliche und tierschonende Bewirtschaftung ein.

Im BJV-Ausschuss Landwirtschaft finden sich Fachleute aus der Praxis und der Wissenschaft mit einem besonderen Blick auf Jagd und Landwirtschaft. Seit 2018 leitet Herr Alfons Griebauer als Vorsitzender, selbst passionierter Landwirt und Jäger, den Ausschuss. Der Vorsitzende Herr Griesbauer betrachtet den Ausschuss Landwirtschaft als Vermittler zwischen Landwirtschaft und Jagd. Dabei erscheint es ihm wichtig, jegliche Themen im Ausschuss stets offen zu diskutieren. Das Ziel sollte sein, sich im Einvernehmen mit der Landwirtschaft gleichermaßen für Wildtiere und Jagd zu engagieren.