Jagdliches Schießen

Hinweise zum Schießen auf Schießständen

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten momentan folgende Regelungen für den Schießstandbetrieb, welche vom Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten veröffentlicht sind:

Der Trainingsbetrieb ist auch in geschlossenen Räumen von Sportstätten wieder zulässig. Nach den offenen und halboffenen Schießständen kann damit der Schießbetrieb auch in den geschlossenen Schießstätten wieder aufgenommen werden. Dies gilt auch für das Schießen zu jagdlichen Zwecken und aus beruflichen Gründen (z.B. Einschießen einer Waffe durch einen Büchsenmacher).

Bei der Nutzung der Schießstätten sind die entsprechenden Corona-bedingten Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten. In geschlossenen Räumlichkeiten ist stets auf ausreichende Belüftung zu achten.

Stand: 22.06.2020

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Pfad: https://www.wildtierportal.bayern.de -> Coronavirus: Auswirkungen auf die Jagd ­-> Hinweise zum Schießen auf Schießständen

Internet-Link: https://www.wildtierportal.bayern.de/jagd/242064/index.php

Bitte erkundigen Sie sich jedoch trotzdem bei ihrem Schießstand vor Ort bzgl. der Öffnungszeiten oder weiteren Details.

Sofern Sie weitere Auskunft benötigen, wenden Sie sich bitte an die BJV-Hauptgeschäftsstelle, Schießreferent Max Peter v. Montgelas, Tel. 089-990234-23; E-Mail: maxpeter.montgelas@jagd-bayern.de

Übersicht der Termine im jagdlichen Schießwesen 2020

Termine jagdliches Schießen (PDF-Datei)

BJV-Schießstandordnung

Hinweise für Aufsichtspersonen auf Schießstätten