BJV-Ausschüsse und Arbeitskreise

Für eine Amtsperiode von vier Jahren werden Fachausschüsse und Arbeitskreise vom Präsidenten des BJV zur Behandlung wichtiger Themenfelder in der Jagd berufen. Hier arbeiten ausgewiesene Experten zusammen, die für den Verband viele Stunden ehrenamtlichen Einsatz einbringen. Ergänzt werden die Gremien durch Foren.

Insgesamt gibt es beim BJV 23 Fachausschüsse, Arbeitskreise und Foren:

  • Digitalisierung und Informationstechnik: Vorsitzender Josef Weig
  • Hochwild: Vorsitzender Eberhard Freiherr von Gemmingen-Hornberg
  • Niederwild: Vorsitzender Gerhard Klingler
  • Revier- und Wildschutz: Vorsitzender Andreas Ruepp
  • Wildkrankheiten, Wildernährung und Tierschutz: Vorsitzender Dr. Armin Gangl
  • Rechtsausschuss: Vorsitzender Andreas Peter
  • Natur und Umwelt: Vorsitzender Dr. Werner d’Oleire-Oltmanns
  • Jagdhundewesen: Vorsitzender Prof. Dr. Hartmut Wunderatsch
  • Jagdkultur: Vorsitzender Dr. Jörg Mangold
  • Jagdliches Schießwesen, Schießstände und Waffen: Vorsitzende Prof. Dr. Martin Moog und Martin Mühlbauer
  • Jägerausbildung: Vorsitzender Andreas Ruepp
  • Landwirtschaft: Vorsitzender Alfons Griesbauer
  • Öffentlichkeitsarbeit: Vorsitzende Jörg Sigmund und Peter Müller
  • Jagdhornbläser: Organisation, Schriftverkehr: Kompetenzteam Bläserwesen und Elena Loderer
  • Arbeitskreis Auslandsjagd: Vorsitzender Andreas Huber
  • Arbeitskreis Raufußhühner: Vorsitzender Enno Piening
  • Arbeitskreis Rehwild: Vorsitzender Fred Steinberger
  • Arbeitskreis Schwarzwild: Vorsitzender S.D. Moritz Fürst zu Oettingen-Wallerstein
  • Arbeitskreis Waffenrecht und Bereich Sicherheitsbeauftragte: Vorsitzender Werner Bayer
  • Arbeitskreis Jagdgeschichte und Jagdkulturforschung: Vorsitzende PD Dr. Dr. Sigrid Schwenk
  • Junge Jäger Bayern: Landesbeauftragter Florian Mesz
  • Jägerinnenforum Bayern: Vorsitzende Renate Weber
  • BJV-Ethikrat: Vorsitzender Dr. Jörg Mangold