Wir laden Sie ein, mitzuarbeiten!

icon-bjv-service

Die fachliche Arbeit steht im Fokus der Arbeit des Bayerischen Jagdverbandes, sie ist die wissenschaftliche Basis für die jagdpolitische Arbeit und die Argumentationsgrundlage für jedes Mitglied im Austausch zu jagdlichen Themen. In der Präsidiumssitzung vom 27.02.2021 wurde nun thematisiert, wie die Arbeit in den Ausschüssen künftig gestaltet sein soll. Nach ausgiebiger Diskussion waren sich die Mitglieder des Präsidiums über die Neuordnung der Ausschüsse und deren Betreuung durch die Präsidiumsmitglieder einig. Die Struktur der Ausschüsse, Unterausschüsse und Arbeitskreise wurde grundlegend überdacht und gestrafft. So entstanden insgesamt 14 neue Gremien (s. Grafik). Diese werden künftig einheitlich als „Ausschüsse“ betitelt. Die neue, kompensierte Struktur verhindert eine Überlappung einzelner Teilbereiche und ermöglicht effizientes, zielgerichtetes Arbeiten. Für die neuen Ausschüsse wird  künftig kein Vorsitzender mehr gewählt resp. bestimmt, sondern je zwei Vertreter des Präsidiums als Betreuer benannt. Dies soll gewährleisten, dass sämtliche Informationen aus den Ausschüssen auch an die richtigen Stellen im Präsidium und der Geschäftsstelle gelangen. Ebenfalls sind die Mitarbeiter der Geschäftsstelle nicht für einzelne Ausschussmitglieder zuständig, sondern erhalten ihre Anfragen von den Bereichsleitern oder den Präsidiumsmitgliedern. Es wurde besonders darauf hingewiesen, dass die Ausschüsse eine wichtige beratende Funktion gegenüber dem Präsidium haben.

Sie, liebe Mitglieder, sind alle herzlich aufgefordert, sich auf Landesebene mit Ihrem enormen Wissen zu engagieren. Bitte bewerben Sie sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit in den neuen Ausschüssen! Die künftigen Ausschussmitglieder werden anhand ihrer Qualifikation für die Dauer der laufenden Amtsperiode von den zuständigen präsidialen Betreuern ausgewählt. Diese Experten-Teams werden zur Behandlung wichtiger Themenfelder in der Jagd gemeinsam viele Stunden ehrenamtlichen Einsatz einbringen, die Treffen der jeweiligen Ausschüsse werden (soweit pandemiebedingt möglich) in Präsenz in Feldkirchen stattfinden.

Die Mitglieder des Präsidiums freuen sich auf zahlreiche neue, engagierte Fachkräfte. Bitte senden Sie uns dazu einfach das hier zum Download hinterlegte Kurzformular an die info@jagd-bayern.de zu. Die Bewerbungsfrist endet am 16.4.2021.

Neue Struktur der Fachausschüsse (JPG-Datei)

Rückmeldeformular (ausfüllbare PDF-Datei)

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter Kontaktieren Sie uns Junge Jäger auf Instagramm