Schulkalender 2020 „Wald, Wild und Wasser“

  •  Ein Stück Natur im Klassenzimmer

Feldkirchen (DW), 04.11.2019: Ein röhrender Rothirsch im herbstlichen Bergwald ziert das Titelbild des neuen Schulkalenders „Wald, Wild und Wasser“ 2020. Er symbolisiert das Leitthema „Lebensraum Gebirge“, für den diesmal neun in der rauen Bergwelt lebende Wildtiere und vier in Berggewässern vorkommende Fische auf den Kalenderblättern gezeigt werden.

In der heutigen von Smartphones und Social Media bestimmten Zeit ist bei zu vielen Schülern die Natur sehr fern. Umso erfreulicher, dass sich der traditionelle Schulkalender weiterhin auf Erfolgskurs befindet und Wildtiere zumindest optisch in die Klassenzimmer bringt! Der Bayerische Jagdverband (BJV) ist zum 30. Mal – zwischenzeitlich in Kooperation mit dem Landesfischereiverband Bayern (LFV Bayern) – Herausgeber des inzwischen über die bayerischen Grenzen hinaus als unterrichtsbegleitendes Lehrmittel beliebten Naturkalenders.

Auf der Rückseite der einzelnen Kalenderblätter sind vom bekannten Jagdmaler Dr. Jörg Mangold Skizzen der jeweiligen Tiere zum Ausmalen erstellt. Für die Schulklassen finden tolle „MACHT MIT !“-Aktionen im April und November statt. Besonders beliebt ist der Malwettbewerb, an dem sich jedes Jahr Hunderte Kinder aus Grundschulen und sonderpädagogischen Einrichtungen beteiligen.

Den eindrucksvollen Jubiläums-Schulkalender 2020 „Wald, Wild und Wasser“ stellte heute die bayerische Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber als Schirmherrin der Öffentlichkeit vor. „Der Kalender ist mittlerweile eine Institution in bayerischen Klassenzimmern und begeistert seit Jahrzehnten Grundschülerinnen und Grundschüler der dritten und vierten Klassen für unsere heimische Tierwelt“, sagte die Ministerin.

Staatsministerin Michaela Kaniber, BJV-Vizepräsident Thomas Schreder, LFV Bayern-Geschäftsführer Dr. Sebastian Hanfland

Ein kleiner Rückblick

Übrigens, zum ersten Mal war der Schulkalender im Jahr 1989 von dessen Initiator Heinz Hofmann aus Küps mit der oberfränkischen BJV-Kreisgruppe Kronach herausgegebenen worden. Ein Jahr später übernahm das der Landesjagdverband Bayern. Die Verbreitung erfolgte fortan an alle Grund- und Hauptschulen im Freistaat. Wenige Jahre später engagierte sich der Landesfischereiverband Bayern (LFV Bayern) als Mit-Herausgeber. Jürgen Weißmann, damaliges BJV-Präsidiumsmitglied und zuständiger Ansprechpartner für die Jagdkultur, übernahm die Kalendergestaltung und die Erstellung des Begleitmaterials. Seit über zwei Jahrzehnten und auch heute noch in einem Redaktionsteam engagiert sich Weißmann ehrenamtlich für dieses besondere Lehrmaterial.

Unser Schulkalender feiert Geburtstag. 30 Jahre lang begeistert er die Schulkinder der dritten und vierten Klassen in ganz Bayern. Motto 2020: „Wildtiere und Fische im Gebirge“.
Vorstellung bei Schirmherrin Staatsministerin Michaela Kaniber. Mit dabei Schulkalener-Gründer Jürgen Weißmann, BJV-Präsidiumsmitglied Alexander Flierl, Vizepräsident Thomas Schreder, Landesschatzmeisterin Mechtild Maurer, Staatsministerin Michaela Kaniber, Dr. Sebastian Hanfland, Geschäftsführer des Landesfischereiverbandes Bayern, BJV-Präsidiumsmitglied Andreas Ruepp, BJV-Präsidiumsmitglied Axel Kuttner.

Die Auflage des Jubiläums-Schulkalenders 2020 „Wald, Wild und Wasser“ übertrifft mit 17.500 Exemplaren alles bisher Dagewesene – ein Beleg dafür, wie begehrt er ist! Schon traditionell wird auch diese Ausgabe mit Unterstützung des Bayerischen Landwirtschaftsministeriums über die Jagdabgabe finanziert.

Datei: Pressemitteilung Schulkalender 2020 (PDF-Datei)

Bildnachweis: Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Jagd ist gelebter Naturschutz

Herausgeber: Bayerischer Jagdverband e.V., Hohenlindner Str. 12, 85622 Feldkirchen,
Tel.: 089 / 990 234-0, Fax: 089 / 990 234-35, E-Mail: info@jagd-bayern.de,
Web: www.jagd-bayern.de

Der Bayerische Jagdverband (BJV) ist ein staatlich anerkannter Naturschutzverband mit rund 50.000 Mitgliedern. Er ist die politische Vertretung der Jägerinnen und Jäger in Bayern
Haben Sie Fragen zu Themen rund um Wild, Jagd, Natur und Naturschutz? Interessieren Sie Zahlen und Fakten? Dann helfen wir Ihnen gerne weiter:
Pressesprecher: Thomas Schreder (ts),
Tel. 089 – 990 234 77, E-Mail: t.schreder@jagd-bayern.de
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Presse: Dr. Gertrud Helm (gh),
Tel.: 089 – 990 234 38, E-Mail: gertrud.helm@jagd-bayern.de

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter Kontaktieren Sie uns Junge Jäger auf Instagramm