Ausschuss Hochwild

Der BJV-Ausschuss für Hochwild ist mit Fachleuten aus Theorie und Praxis verschiedenster Bereiche besetzt. Auf ihren Sitzungen erörtern die Teilnehmer aktuelle Fragen, die sämtliche Hochwildarten, außer Schwarzwild (eigener Ausschuss) betreffen.

Oft stehen dabei Rot- sowie Gamswild im Vordergrund. Unter seinem langjährigen Vorsitzenden Eberhard Freiherr von Gemmingen-Hornberg ist der Ausschuss ein beratendes Gremium und unterstützt fachlich u. a. das Präsidium bei der Erstellung von Positionspapieren. Zuständiges Präsidiumsmitglied ist dabei Enno Piening.
Aktuell stehen folgende Themen im Fokus:

  • Einheitliches Fütterungskonzept für Rotwild
  • Sanfter Tourismus in den bayerischen Alpen im Einklang mit dem heimischen Wild
  • Amerikanische Riesenleberegel
  • Schonzeitaufhebung in Oberbayern