Drückjagd mit Ausnahmegenehmigung möglich

Seit 30. Oktober gilt die 8. Bayerische Infektionsschutzordnung. Daraus ergeben sich neue Vorgaben für die Jagd. Das Bayerische Landwirtschaftsministerium teilt folgendes mit:

Einzeljagd und Revierarbeiten

Jagen und Arbeiten im Jagdrevier einschließlich Hochsitzbau, etc. sind allein, mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie zusätzlich den Angehörigen eines weiteren Hausstands zulässig, solange dabei eine Gesamtzahl von insgesamt höchstens zehn Personen nicht überschritten wird,

Bewegungsjagden mit Ausnahmegenehmigung möglich
Anders als in anderen Bundesländern besteht in Bayern ein generelles Veranstaltungsverbot (§5 BayIfSMV). Das heißt, in Bayern ist derzeit eine Veranstaltung mit festgelegter Personenzahl generell nicht zulässig.Das gilt auch für Bewegungsjagden

Bewegungsjagden mit Teilnehmern, für die die Jagdausübung zur Berufsausübung gehört (Berufsjäger) oder eine Dienstpflicht darstellt (Förster), sind ohne gesonderte Genehmigung zulässig.

 

Heute gibt das Bayerische Staatsministerium für Ernährung Landwirtschaft und Forsten (BaySTMELF) bekannt, dass für die Durchführung aller Bewegungsjagden mit privaten Jägerinnen und Jägern Ausnahmegenehmigungen im Landratsamt erteilt werden können, soweit dies im Einzelfall aus infektionsschutzrechtlicher Sicht vertretbar ist. Mit einem gemeinsamen Vollzugsschreiben hat das STMELF zusammen mit dem Bayerischen Gesundheitsministerium die Jagdbehörden und die Infektionsschutzbehörden an den Landratsämtern darüber informiert und so eine Ausnahmegenehmigung für Gesellschaftsjagden auf Schalenwild mit einer maximalen Teilnehmerzahl von 50 Personen ermöglicht. Voraussetzung ist die strikte Einhaltung von Hygienevorschriften. Die Oberste Jagdbehörde hat einen Musterantrag erstellt, mit dem Sie die Ausnahmegenehmigung beantragen sollen. Alle Infos auf dem Wildtierportal Bayern. 

 Vollzugsschreiben StMGP StMELF Bewegungsjagden

Hinweise zur Infektionsschutzrechtlichen Zulässigkeit von Bewegungsjagden

Musterantrag_Genehmigung_Bewegungsjagden

 

Jägerprüfung/Jagdausbildung
Die jagdliche Ausbildung und die Jägerprüfung sind unter Wahrung der Abstands- und Hygieneregeln weiter möglich.

Hundeprüfung
Hundeprüfungen sind unter Wahrung der Abstands- und Hygieneregeln weiter möglich.

Die aktuellen Informationen finden Sie auf dem Wildtierportal Bayern

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter Kontaktieren Sie uns Junge Jäger auf Instagramm