“Jagd- und Fischereimesse” in Ulm vom 20.-22. September 2019

Die Jägerinnen Lisa Halbherr, Heike Wittmacher und Christina Graf der Kreisgruppe Neu-Ulm konzipierten auf der Jagdmesse in Ulm die Ausstellung „Leben in Hecke und Wiese“. Liebevoll gestalteten die Jägerinnen einen Lebensraum für Tiere und Vögel, der an die Idee einer Benjeshecke angelehnt war. Ziel war es, die Besucher und Gartenbesitzer anzuregen, im Großen sowie im Kleinen, je nach Platz, viel Natur und Lebensraum für die Heckenbewohner anzubieten.  Dazu gab es eine selbst zusammengestellte Info über „die Vernetzung von Lebensräumen mit Benjeshecken“.

Am Samstag fand das traditionelle Jägerinnentreffen statt, diesmal luden die Kolleginnen aus Baden-Württemberg zu einem Gedankenaustausch ein.

P. Wölfle

Bildergalerie

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter Kontaktieren Sie uns Junge Jäger auf Instagramm