Bayerischer Jagdverband e.V. - staatlich anerkannter Naturschutzverband

Aktuelle Pressemitteilungen des Bayerischen Jagdverbandes e.V.

18.04.2018

Bayerischer Jagdverband (BJV) begrüßt Kabinettsbeschluss für mehr landwirtschaftlich verträglichen Umwelt- und Naturschutz

BJV-Präsident Prof. Dr. Jürgen Vocke bedankt sich für die prompte und weitblickende Entscheidung der Staatsregierung[mehr]


12.04.2018

Bayerns Jäger sagen „Nein“ zur Übernahme des Wolfes ins Jagdrecht

Der Bayerische Jagdverband lehnt die Übernahme des Wolfes ins Jagdrecht ab. Mit dem Wolf muss das Reh- und Rotwildmanagement neu geregelt werden. Wildschäden in Zusammenhang mit der Anwesenheit des Wolfes dürfen nicht zu Lasten...[mehr]


12.04.2018

Bayerische Naturschutzverbände fordern in Brüssel Umdenken in der Landwirtschaft

Die europäische Agrarpolitik als Schlüssel zur Sicherung der Biologischen Vielfalt – gemeinsame Position von LBV, BJV und LFV [mehr]


27.03.2018

Jäger helfen dem Osterhasen

Foto: M. Schütte

Der Feldhase, das Sinnbild für Fruchtbarkeit, Frühling und Erwachen der Natur, hat Probleme. Fressfeinde bedrohen ihn, die Lebensräume schwinden. Die bayerischen Jäger machen sich stark, um die Lebensbedingungen von Feldhase und...[mehr]


26.03.2018

Voller Erfolg in Veitshöchheim – Landesjägertag 2018

Der Landesjägertag 2018 hat die Weichen für die Zukunft gestellt. Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, bekennt sich klar zur Jagd in Bayern. Junge Ideen gepaart mit Erfahrung – das neue Präsidium des Bayerischen Jagdverbands...[mehr]


20.03.2018

Aufhebung der Schonzeit bei Wildschweinen – Tier- und Muttertierschutz sind nicht verhandelbar

Der Tier- und Muttertierschutz muss bei der Bejagung von Wildschweinen an erster Stelle stehen. Schwerpunkt der Schwarzwildjagd müssen weiterhin Frischlinge und Überläufer sein. Der Bayerische Jagdverband sieht die...[mehr]


16.03.2018

Offene Türen für bayerische Jäger und Fischer in Berlin

Wildschweine im Vorgarten auf der einen – dramatisches Arten­sterben in und um unsere heimischen Gewässer auf der anderen Seite, die heimische Natur braucht mehr denn je einen Anwalt, der sich für sie einsetzt. Der...[mehr]


22.02.2018

244.000 EURO für die jagdliche Aus- und Fortbildung

Für den Betrieb der BJV Landesjagdschulen in Amerdingen (Lkr. Donau-Ries), Feldkirchen (Lkr. München) und Wunsiedel hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner 244.000 EURO aus der Jagdabgabe bereitgestellt.[mehr]


08.02.2018

BJV-Jahresempfang – Die Jagd in der Mitte der bayerischen Gesellschaft

Der Präsident des Bayerischen Jagdverbandes, Prof. Dr. Jürgen Vocke, hat zum traditionellen BJV-Neujahrsempfang in den Paulaner Festsaal auf dem Nockherberg eingeladen. Fast 1.600 Gäste, darunter 10 Mitglieder des Bayerischen...[mehr]


01.02.2018

Ein klares „Ja“ zur Pflichthegeschau

Der Landwirtschaftsausschuss im Bayerischen Landtag sprach sich mit den Stimmen der CSU-Fraktion und der Freien Wähler für die Beibehaltung der Pflichthegeschau aus. Prof. Dr. Jürgen Vocke, Präsident des Bayerischen...[mehr]


26.01.2018

Wissenschaft, Wildbret, Tierschutz, Jagdkultur – die Bayerische Akademie für Jagd und Natur stellt sich vor

Bayerische Akademie für Jagd und Natur stellt sich vor. v.l.n.r.: Prof. Dr. Rüdiger Korbel, Dr. Miroslav Vodnansky, Prof. Dr. John McCarthy, Prof. Dr. Dr. Sven Herzog, Prof. Dr. Jürgen Vocke und Prof. Dr. Dr. Eva-Maria Kern

Die Bayerische Akademie für Jagd und Natur ist ein internationales Wissenschafts-Netzwerk, das Antworten auf viele Fragen aus und für die jagdliche Praxis sucht. Angesichts oft emotional geführter Diskussionen um die...[mehr]


19.01.2018

Bayerischer Jagdpräsident auf der „Jagen & Fischen“ in Augsburg

Die Messe als Bühne der Jagd / hoher ehrenamtlicher Einsatz der Jägerschaft / Jagd als Wirtschaftsfaktor und Kulturgut / Jagd ist Bürgerengagement / Bürgerallianz Bayern[mehr]


12.01.2018

Gemeinsam gegen die Schweinepest

Gemeinsame Erklärung des Bayerischen Jagdverbandes (BJV) und der Bayerischen Staatsforsten (BaySF): Jagdverband und Staatsforsten kooperieren im Kampf gegen die Afrikanische Schweinepest[mehr]


11.01.2018

Ist das Wildschwein schuld an der Schweinepest?

Seit rund drei Jahren gilt die Afrikanische Schweinepest, kurz ASP, für Deutschland als eine der größtmöglichen Katastrophen für die heimischen Schweinehalter. Die Angst ist groß, dass Wildschweine die Seuche auch nach Bayern...[mehr]


20.12.2017

Afrikanische Schweinepest - Die bayerischen Jäger nehmen Ihre Verantwortung ernst!

Die Afrikanische Schweinepest – eine Tierseuche, die vor allem die landwirtschaftliche Schweinehaltung bedroht – ist derzeit zum Glück nur ein Problem in einigen osteuropäischen Ländern, nicht in Deutschland. Bei uns gibt es...[mehr]


19.12.2017

Wildschwein zum Anbeißen gut – Feinschmecker aufgepasst: Wilde Festtagsküche aus der heimischen Natur

An Weihnachten und Neujahr wird es „wild“ in den bayerischen Küchen. Heimisches Wildbret liefert den perfekten Festtagsschmaus und ist jetzt überall frisch verfügbar. [mehr]


29.11.2017

Afrikanische Schweinepest - Ja zum Seuchenschutz, nein zu Tierschutzverstößen!

Die Bayerischen Jäger sind Vorreiter beim Schutz vor der Afrikanischen Schweinepest. * Eine Tierseuche auf Vormarsch * Wildschweine sind nicht Schuld an der Einschleppung * Erfolgreicher Seuchenschutz in Tschechien * Bayerische...[mehr]


24.11.2017

Zur Wolfsabwehr – Guter Wolf, böser Hirsch

Wolf, Foto: BJV

Der Bayerische Jagdverband warnt davor, die Wildtiere gegeneinander auszuspielen. „Selbstverständlich steht der Bayerische Jagdverband hinter der geltenden Rechtslage, den absoluten Schutz des Wolfes“ betont Prof. Dr. Jürgen...[mehr]


02.11.2017

Hubertusfeier noch zeitgemäß?

Am 3. November zelebrieren die Jäger den Tag des Hl. Hubertus. In zahlreichen Städten und Gemeinden laden sie wieder zur traditionellen Hubertusmesse mit festlicher Jagdhornmusik ein. [mehr]


20.10.2017

Zahl der Wildunfälle in Bayern weiter hoch

BJV fordert Verantwortungsgemeinschaft aller Beteiligten – Pauschale Abschussforderungen helfen nicht weiter. Laut dem Bayerischen Innenministerium ist die Zahl der Wildunfälle, die in den ersten drei Monaten diesen Jahres...[mehr]


05.10.2017

Platz für Kultur, Kulinarisches, kritische Diskussion und eine neue Bayerische Jagdkönigin – die „Jagd, Fisch & Natur“ in Landshut setzte Maßstäbe

BJV-Fachmesse als Treffpunkt für Jäger, Fischer, Sportschützen und Naturfreunde. Schirmherr Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder, die neue Jagdkönigin, Forum für fachliche und politische Themen.[mehr]


21.09.2017

BJV verleiht Dr. Georg Nüßlein, MdB, den Ehrenbruch des BJV

München, 20. September 2017 – Für seine herausragenden Dienste um das Jagdwesen erhält Dr. Georg Nüßlein, MdB, stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, den Ehrenbruch des Bayerischen...[mehr]


15.09.2017

Suche nach Todesursache von Luchs im Berchtesgadener Land

Der BJV und die Berchtesgadener Jägerschaft bedauern den Tod des Luchses, insbesondere, weil der Luchs nicht nur dem Naturschutzrecht unterliegt, sondern auch dem Jagdrecht, mit ganzjähriger Schonzeit. Daraus ergibt sich für die...[mehr]


09.08.2017

Bürgerallianz Bayern stellt Wahlprüfsteine vor

Bürgerallianz Bayern im Gespräch mit Journalisten und Parteienvertretern (von links): Ates Gürpinar (Landessprecher Die LINKE-Bayern), Prof. Dr. Michael Piazolo, MdL (Freie Wähler, Vorsitzender Ausschuss für Wissenschaft und Kunst im Bayerischen Landtag), Jörg Sigmund (Moderator), Prof. Dr. Jürgen Vocke, MdL a.D. (Sprecher Bürgerallianz Bayern, Präsident BJV), Markus Blume, MdL (Stellvertretender Generalsekretär der CSU), Albert Duin (Landesvorsitzender FDP-Bayern)

„Was ist Bayern? Wir sind Bayern, die in der Bürgerallianz Bayern zusam­men­ge­schlos­senen 23 Traditions­vereine mit ihren über 2,2 Millionen Einzel­mitglie­dern. Wir geben dem bayeri­schen...[mehr]


27.07.2017

Dieselverbot - Der Bayerische Jagdverband fährt seit einem Jahr elektrisch

BJV-Pressesprecher, Dipl. Biol. Thomas Schreder und BJV-Präsident, Prof. Dr. Jürgen Vocke

Die Politik diskutiert über ein Dieselverbot in der Landeshauptstadt München – Der Bayerische Jagdverband fährt seit einem Jahr mit dem E-Mobil in die Stadt[mehr]


21.07.2017

Umweltbildung: Bayerischer Jagdverband verleiht BJV-Schul-Umweltpreis an das Anne-Frank-Gymnasium in Erding

Thomas Schreder übergibt den ersten BJV-Schul-Umweltpreis an die Leiterin des Anne-Frank-Gymnasium, OStDin Helma Wenzl

„Nur was der Mensch kennt, lernt er lieben. Nur was er liebt, verteidigt er.“ Mit diesen Worten hat Konrad Lorenz den Kern der Umweltbildung beschrieben.[mehr]


17.07.2017

Dachsranz: Schaurige Laute und stürmisches Liebesspiel

Dachs in der Ranzzeit, Foto: Alwin Sing

Der Dachs hat ab Juli einen Höhepunkt seiner Ranzzeit. Lebt Meister Grimbart sonst eher zurückgezogen in seinem Bau, macht er jetzt mit schaurigen Schreien auf sich aufmerksam.[mehr]


14.07.2017

Rehbrunft: Erhöhte Unfallgefahr während der Rehbrunft – BJV appelliert an Autofahrer zur Vorsicht

Rehbock im Feld, Foto: Hubert Häring

Von der zweiten Julihälfte bis Mitte August hat das Rehwild seine Paarungszeit, die Brunft. In dieser Zeit treibt der Rehbock unermüdlich die Geiß – auch über Straßen.[mehr]


14.07.2017

Afrikanische Schweinepest

Bildquelle: Piclease/Reinhard Siegel

Der Bayerische Jagdverband, das Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz und der Bayerischer Bauernverband bilden eine Allianz der Verantwortlichen. Dabei empfiehlt das Umweltministerium an bestehenden...[mehr]


12.07.2017

Eröffnung der BJV-Niederwildstation Wunsiedel

Historischer Tiefstand bei Hase, Fasan und Rebhuhn alarmieren die Bayerischen Jägerinnen und Jäger: Mit der BJV-Niederwildstation setzen sie sich mit einem europaweit beispielhaften Projekt zum Erhalt der Artenvielfalt unserer...[mehr]


05.07.2017

Die Wildland-Stiftung Bayern feiert 50. Geburtstag – Festveranstaltung mit hochkarätigen Ehrengästen im Bayerischen Landtag

Im Jahr 1967 hat der Bayerische Jagdverband (BJV) die gemeinnützige Wildland GmbH gegründet, die Vorgängerorganisation unserer heutigen Wildland-Stiftung Bayern. Bei der Jubiläumsveranstaltung im Bayerischen Landtag überbrachte...[mehr]


30.06.2017

Afrikanische Schweinepest: Erster Fall in Tschechien gemeldet - BJV bestärkt Maßnahmenpaket zur Wildschweinbejagung

Laut dem internationalen Tierseuchenamt in Paris, wurde das Virus bei einem verendeten Wildschein 300 km südöstlich von Prag nachgewiesen. Wie das Virus dorthin kam, ist weiter unklar. Sicher ist aber, dass die ASP damit nur noch...[mehr]


29.06.2017

Malwettbewerb 2017: BJV zeichnet Schülerinnen und Schüler aus

Der Bayerische Jagdverband (BJV) kürte zusammen mit dem Landesfischereiverband Bayern die Sieger der Mach-Mit-Aktion des Schulkalenders „Wald, Wild und Wasser“.[mehr]


21.06.2017

SVLFG: Jagdvertreter zieht in die Vertreterversammlung der SVLFG ein

Dr. Hans-Heinrich Jordan, Foto: LJV Sachsen-Anhalt

Spitzenkandidat Dr. Hans-Heinrich Jordan hat es in die Vertreterversammlung der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau geschafft. Das Ergebnis der Sozialwahl steht fest. Als Vertreter der Jagdliste zieht Dr....[mehr]


20.06.2017

BJV-Journalistenpreis zum vierten Mal vergeben: „Jagd, die schmeckt!“

„Du bist, was Du isst“: Wir achten immer mehr auf das, was wir essen. Insbesondere die Qualität von Fleischprodukten wird vom Verbraucher immer stärker hinterfragt und Wildbret aus der Region stellt eine hervorragende Alternative...[mehr]


16.05.2017

Sozialwahl: Weiterhin Schwierigkeiten bei der Sozialwahl der SVLFG – Keine vollständigen Wahlunterlagen erhalten?
Jetzt auf der BJV-Homepage registrieren!

Beim Ablauf der Sozialwahl der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau hat es große Probleme gegeben. Einige Jagdpächter haben zu spät oder gar keine Registrierungsunterlagen erhalten, obwohl die Frist zur...[mehr]


16.05.2017

Große Beutegreifer: BJV Luchs-Koordinierungsstelle in Mauth zieht Bilanz

BJV fordert Anpassung der Rehwildabschusspläne bei bestätigtem Luchsvorkommen![mehr]


04.05.2017

Wildernde Hunde: Rehrisse sind trauriger Alltag –
BJV fordert: Tierschutz darf nicht teilbar sein!

Gerissene Rehgeiß mit zwei Föten

Die ersten warmen Sonnentage locken derzeit Mensch und Tier ins Grüne. Gerade viele Hunde genießen jetzt wieder längere Spaziergänge mit ihren Besitzern und toben sich richtig aus. [mehr]


04.05.2017

Mahd: Mähmaschinen sind große Gefahr für Jungwild –
BJV appelliert an Verantwortungs­bewusstsein der Landwirte

Rehkitz, © Astrid Brillen/piclease

Unsere Natur wird jedes Frühjahr zur Kinderstube. Von Mai bis Juni, wenn die Rehkitze gesetzt werden, erreicht die Brut- und Setzzeit ihren Höhepunkt. Gleichzeitig sind Mähmaschinen eine große Gefahr für Jungwild.[mehr]


28.04.2017

Grünlandsymposium: Äsungsfläche und Lebensraum zahlreicher Wildtiere

Der Bayerische Jagdverband veranstaltet gemeinsam mit der Bayerischen Akademie für Jagd und Natur ein Grünlandsymposium in Füssen im Allgäu. Dabei soll die Grünlandbewirtschaftung aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet und...[mehr]


27.04.2017

Jagdzeit: Die Bockjagd beginnt – frisches Wildbret aus der Region verfügbar

Am 1. Mai beginnt die Jagdzeit auf Rehbock und Schmalrehe, sprich weibliche Rehe, die noch kein Kitz gesetzt haben. Das bedeutet, dass männliches Rehwild und Schmalrehe entsprechend den staatlichen Abschussplänen in Bayern bejagt...[mehr]


26.04.2017

Tschernobyl: Strahlende Wildschweine? Wildbret Dank Bayerischem Jagdverband (BJV) eines der am besten überwachten Lebensmittel

Die Explosion des Atomkraftwerks in Tschernobyl und dessen Folgen ist auch nach 31 Jahren aktuell. Die nachweisliche Strahlenbelastung in unserer Umwelt fordert nach wie vor eine flächendeckende Kontrolle.[mehr]


24.04.2017

Zecken: Staatsministerin Huml ruft zu FSME-Schutz­impfung auf – BJV weist auf Notwendig­keit der Impfung und Krankheits­gefahr hin

Staatsministerin Melanie Huml, MdL impft BJV-Präsident Prof. Jürgen Vocke, Bild: BJV

Im Wald da sind die Räuber… und die Blutsauger: Von April bis Oktober ist Hochsaison der Zecken. Eine Impfung ist daher für aktive Naturnutzer unerlässlich.[mehr]



↑ nach oben ↑