Bayerischer Jagdverband e.V. - staatlich anerkannter Naturschutzverband

20.04.2016

Landesjägertag in Kulmbach, 15. bis 17. April 2016

„Wer gegen die Jagd ist, hat eine Bildungslücke!“ – Starkoch Alexander Herrmann gibt ein klares Bekenntnis zur Jagd


München/Kulmbach, 20. April 2016 – Zahlreiche Fachausschüsse, Jagdhornbläser im Einkaufszentrum, eine Pressekonferenz mit Wildverkostung, eine Winterlinde für den Stadtpark, ein Starkoch auf der Bühne, über 600 Delegierte aus ganz Bayern und ausgebuchte Hotels – der Landesjägertag 2016 glänzte.

Jahresbericht des Präsidenten Prof. Dr. Jürgen Vocke

Nachdem die vierzehn Fachausschüsse am Samstagvormittag tagten, hielt der Präsident des Bayerischen Jagdverbandes (BJV) Prof. Dr. Jürgen Vocke, MdL a.D., seinen Jahresbericht. Seine Kernbotschaft war deutlich: man müsse sich gemeinsam den neuen Herausforderungen stellen und mit einer Stimme sprechen. Nur so wird man im gesellschaftlichen Konzert gehört. Alles unterliegt dem ständigen Wandel, davon betroffen ist auch das Jagdwesen. Nicht die Jagd prägt die Gesellschaft – die Gesellschaft prägt die Jagd. Nur mit Weitblick und Offenheit anderen Verbänden gegenüber, wird der BJV langfristig zukunftsfähig sein. Zudem nahm Vocke alle bayerischen Jägerinnen und Jäger an der Basis in die Verpflichtung: „Das Bild der Jagd wird in den Revieren gemacht. Ein schwarzes Schaf schadet der gesamten Jägerschaft.“ Brisante jagdpolitische Themen waren unter anderem der Entwurf zur Änderung des Bundesjagdgesetzes, das Nachtzielgerät, die Forderung nach Freiheit bei der Wahl der Sozialversicherung sowie die strikte Ablehnung einer Verlängerung von Jagdzeiten.

Stargast  Alexander Herrmann kocht live

Der Spitzenkoch Alexander Herrmann, bekannt aus Funk und Fernsehen, war der heimliche Star des Landesjägertages 2016. Mit klaren Statements für das jagdliche Handwerk und die hohe Qualität des jagdlichen Erzeugnisses, dem Wildbret, trat er als „Überzeugungstäter“ vor die Landesversammlung. „Jäger sind einer der wichtigsten und großartigsten Persönlichkeiten unserer Gesellschaft. Mehr Bio, als sie erzeugen, gibt es nicht. Jeder, der das nicht versteht, hat eine Bildungslücke“, so Herrmann. Weiter hielt dieser ein Plädoyer auf die Natürlichkeit von Wildbret: „Wildbret ist ein ehrliches Fleisch, es steht über Allem – an Reinheit, Feinheit und Ehrlichkeit nicht zu übertreffen. Eine höhere Moral gibt es nicht.“
Mit seinen frisch und live zubereiteten Wildschweinfleischpflanzerl verwöhnte er die Delegierten und untermauerte das Motto des Landesjägertages „Jagd – die schmeckt“.

Grußwort des Staatsministers Helmut Brunner, MdL

Der Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Helmut Brunner, MdL, lobte das Engagement der bayerischen Jägerinnen und Jäger, die die umfassenden Herausforderungen erfüllen. Auch er bekräftigte die hohe Qualität der jagdlichen Produkte: „Regionalität und Qualität, Frische, Nähe und kurze Transportwege, das ist Bayerns Wildbret“, so der Minister. Außerdem versprach Brunner, alles ihm Mögliche zu tun, um die Jagd zu erleichtern, anstatt zu erschweren. Deswegen spricht er sich klar für den Erhalt der Halbautomatischen Waffen bei der Bejagung aus.

Landeshubertusgottesdienst

Mit einem ökumenischen Landeshubertusgottesdienst beschloss der BJV seine Landesjägertage in der fränkischen „Brau- und Genussregion“. Zelebriert wurde dieser von Prof. Dr. Reinhold Friedrich, Dekan Hans Roppelt und Franz-Josef Reck. Die musikalische Gestaltung übernahm das ES-Horn Bläsercorps des Jagdschutzes und Jägervereines Kulmbachs sowie der Organist Claus Wahler. Die Zelebranten sprachen in ihrer Predigt von der Jagd, die durch kontrolliertes Töten die Schöpfung Gottes schützt. Das Töten selbst aber sei nur ein kleiner Teil dessen, was wir als Jagd bezeichnen. Vielmehr spiele die Verantwortung für die Schöpfung eine große Rolle. Auch würden Jägerinnen und Jäger bei der Jagd die stille Begegnung mit Gott suchen und genießen. Wenn sie einer Kreatur gegenüber stehen, stehen sie dem Angesicht Gottes gegenüber. Für den Jäger sei der Wald, die Wiese, das Feld  ­- die Natur selbst seine Kirche.


... Impressionen vom Landesjägertag 2016 in Kulmbach

... Video: Wildschweinfleischpflanzerl von Starkoch Alexander Herrmann

... Video: Landesjägertag 2016 in Kulmbach



↑ nach oben ↑