Bayerischer Jagdverband e.V. - staatlich anerkannter Naturschutzverband

04.06.2019

Mäh-Knigge

Die erste Mahd wird jedes Jahr zur Todesfalle für Tausende von Jungtieren. Denn die Ernte fällt mit der Brut- und Setzzeit von Rehkitzen, Junghasen und Wiesenbrütern zusammen, die in Wiesen und Grünroggen ihren Nachwuchs sicher wähnen.


Um die Verletzung und die Tötung von Jungwild zu verhindern, hat das Landtechnik Forum Bayern jetzt in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Jagdverband und anderen Verbänden einen Mäh-Knigge herausgebracht. In dem Beratungsblatt geht es vor allem um tierschonende Mähmethoden, wie sie auch im Volksbegehren „Artenvielfalt“ gefordert und demnächst gesetzlich umgesetzt werden.

Der Mäh-Knigge richtet sich an Landwirte, Lohnunternehmer, Maschinenringe und Jäger und gibt Empfehlungen, wie jeder dazu beitragen kann, Tierverluste bei der Ernte zu vermeiden. Er informiert darüber, welche Wildtiere betroffen sind und mit welchen Methoden welche Tiere zu retten sind. Außerdem enthält der Mäh-Knigge praktische Checklisten, um sicher zu sein, dass alle Vorkehrungen auch getroffen wurden.

Jetzt informieren, das PDF downloaden und Wildtiere retten!

Mäh-Knigge - Handlungsempfehlungen zur tierschonenden Mahd


Dateien:
Maehknigge.pdf2.0 MB

↑ nach oben ↑