Bayerischer Jagdverband e.V. - staatlich anerkannter Naturschutzverband

02.04.2019

Unsere Publikation Wildtiermonitoring hat den mediaV-Award gewonnen!

Wir freuen uns sehr und bedanken uns bei der Jury ganz herzlich für die Auszeichnung!


Gestern Abend haben „Verbändereport“ & die „Gesellschaft für Verbands- und Industriemarketing“ den BJV in Köln für die Publikation Wildtiermonitoring Bayern, Band 4 in der Kategorie

„Beste Sonderpublikation“ mit dem mediaV-Award 2019 ausgezeichnet. Mit dem Award werden Kommunikationsprojekte von Verbänden und Organisationen geehrt. Er zeigt, wie inspiriert und engagiert Verbände für ihre Mitglieder, Themen und Anliegen kommunizieren.

BJV-Hauptgeschäftsführer Dr. Joachim Reddemann und die verantwortliche Fachreferentin fürs Wildtiermonitoring, Regina Gerecht, nahmen im Gloria Theater die Auszeichnung entgegen.

Die Publikation ist das Ergebnis einer umfangreichen Teamarbeit in der BJV-Geschäftsstelle zusammen mit Prof. Herzog. Dieser hat die Publikation als Vorstand der Bayerischen Akademie für Jagd und Natur wissenschaftlich betreut und die Dynamik von 75 der 105 beschriebenen Wildarten bewertet.

Der wissenschaftliche Charakter der Publikation wurde in besonderer Weise vom Laudator hervorgehoben. Ebenso positiv wurden das detaillierte Kartenwerk, das von unserer Fachreferentin Regina Gerecht erstellt wurde, und die gekonnte graphische Bearbeitung gewürdigt.

Unser Dank geht auch an alle Jägerinnen und Jäger aus Bayern, Oberösterreich und Tschechien, die uns die Datengrundlage geliefert haben. Ohne sie alle würde es das Monitoring nicht geben!

Die Jury des Media V Award besteht aus 11 Experten der Medienbranche Deutschlands.

Mehr zum Wildtiermonitoring in Bayern finden Sie unter diesem Link: https://www.jagd-bayern.de/wildtiermonitoring-bayern.html



↑ nach oben ↑