Bayerischer Jagdverband e.V. - staatlich anerkannter Naturschutzverband

12.06.2018

Das BJV-Waschbärmonitoring ist online! Wir rufen alle Jäger und weiteren Interessierten auf, sich zu beteiligen

Sympathieträger oder Problembär? Jede Meinung zählt!


Bildquelle: valleyboi63/Fotolia

Für verschiedene Neozoenarten ("Neubürger") entwickeln die Naturschutzbehörden derzeit so genannte Managementkonzepte. Das Wildtiermonitoring Bayern des Bayerischen Jagdverbandes e.V. hat nun den Waschbären als invasive, gebietsfremde Art in den Fokus einer neuen Umfrage gestellt. Ziel ist es, eine fundierte und realitätsnahe Datenbasis zu schaffen, die den Behörden auch als Entscheidungsgrundlage dienen kann. Egal ob Sie Waschbären als Sympathieträger oder "Problembären" wahrnehmen: jede Meinung zählt! Erfahren Sie mehr.

Nehmen Sie an unserer Onlineumfrage teil!  Unsere Datenschutzerklärung für die Umfrage können Sie hier einsehen.

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Kontaktieren Sie unsere Ansprechpartnerin:

Regina Gerecht

M.Sc. Environmental Management

BJV-Fachreferentin für das Wildtiermonitoring Bayern

Tel: 089 / 7 99 02 34-27

E-Mail: regina.gerecht@_jagd-bayern.de 



↑ nach oben ↑