Bayerischer Jagdpräsident auf der „Jagen & Fischen“ in Augsburg

Die Messe als Bühne der Jagd / hoher ehrenamtlicher Einsatz der Jägerschaft / Jagd als Wirtschaftsfaktor und Kulturgut / Jagd ist Bürgerengagement / Bürgerallianz Bayern

„Die Messe Jagen und Fischen ist Aushängeschild und Bühne für unsere waidgerechte Jagd: Von Naturschutzaktionen über das jagdliche Schießen bis hin zum Jagdhornblasen – die Jagd präsentiert sich hier in all ihren faszinierenden Facetten.“ Mit diesen Worten dankte der Präsident des Bayerischen Jagdverbandes (BJV), Prof. Dr. Jürgen Vocke, MdL a. D., den Messebetreibern sowie der beteiligten Jägerschaft für ihren hohen Einsatz im Rahmen der in Augsburg stattfindenden Messe Jagen und Fischen.

Besonderer Dank gilt den Mitwirkenden der Jägervereinigung Augsburg mit ihrem Ersten Vorsitzenden Hans Fürst. Das Engagement der Augsburger Jägerinnen und Jäger zeigt, was gelebter Bürgersinn ist.

Unterwegs für Wild, Wald und Flur

Prof. Dr. Vocke: „Von der jagdlichen Aus- und Fortbildung über den praktischen Naturschutz und die Umweltbildung sowie die aktive Pflege unserer Jagdkultur bis hin zur wirtschaftlichen Bedeutung der Jagd – die ‚Jagen und Fischen‘ ist eine Leistungsschau ehrenamtlichen Handelns.“ Die Jagd ist Heimat und Tradition, sie ist Kulturgut und Ehrenamt, sie dient den Bürgern und der Natur. Als verantwortungsvolle Tätigkeit zum Erhalt artenreicher und angemessener Wildbestände trägt sie zum Schutz von Wald und Flur bei.

Ehrenamtliche Leistungen wertschätzen!

Angesichts der hohen Gemeinwohlleistung der Jagd haben die Jägerinnen und Jäger seitens des Staates und der Politik Anerkennung und gerade keine weiteren bürokratischen Hürden oder Gebühren verdient. Die Jägerinnen und Jäger finden hierfür bei den Mitgliedsverbänden der Bürgerallianz Bayern wichtige Unterstützung. Die Bürgerallianz Bayern ist ein Zusammenschluss von 23 bayerischen Traditionsvereinen, die zusammen über 2,2 Millionen Mitglieder repräsentieren. Ziel ist die Förderung des Ehrenamts und der Abbau oder die Verhinderung bürokratischer Hemmnisse für eine lebendige bayerische Bürgergesellschaft.

„Dass die Messe Jagen und Fischen der Bevölkerung die Gemeinwohlleistungen des jagdlichen Ehrenamts mit der heutigen Eröffnungsfeierlichkeit sympathisch vor Augen führt, ist ein großer Gewinn für die Jagd in ganz Bayern“, so Prof. Dr. Vocke, der der Messe viele Besucher, den Ausstellern gute Geschäfte und den Besuchern viele interessante Eindrücke wünscht.

Ansprechpartner für Pressefragen

Thomas Schreder, Pressesprecher
Tel. 089 / 990 234 77
E-Mail: t.schreder@jagd-bayern.de

Dr. Gertrud Helm, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Presse
Tel. 089 / 990 234 38
E-Mail: gertrud.helm@jagd-bayern.de

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter Kontaktieren Sie uns Junge Jäger auf Instagramm