Bayerischer Jagdverband e.V. - staatlich anerkannter Naturschutzverband

Schwarzwildgewöhnungsgatter in Bayern

Schwarzwildgewöhnungsgatter in Aufseß

In Aufseß im Landkreis Bayreuth befindet sich Bayerns erstes Schwarzwildübungsgatter. Betrieben wird es vom Jägerverein Bayreuth. Informationen zur Lage und zum Betrieb des Gatters finden Sie hier

Anmeldung:
Montag 8 bis 10 Uhr
Mittwoch von 8 bis 10:30 Uhr
und von 17:30 bis 21 Uhr

unter Tel.: 0175 / 88 95 22 8
E-Mail: wiunat@_t-online.de

» weitere Informationen im Web


Schwarzwildgewöhnungsgatter Altmühltal

Kontrollierte und tierschutzgerechte Begegnungen

Neben dem bereits bestehenden BJV-­Schwarz­wild­­gewöhnungs­gatter in Oberfranken wurde nun ein zweites Ausbildungsgatter in der Nähe von Eichstätt, Oberbayern, eröffnet. Betrieben wird dieses Gatter von einem Verein. Federführend dafür sind Franz Loderer, der Erste Vorsitzende des Jagdschutz- und Jägervereins Eichstätt, Peter Smischek, Erster Vorsitzender des Jagschutz- und Jägervereins Ingolstadt und Klaus Neumayr, Erster Vorsitzender des Jagd­gebrauchs­hundevereins Donau-Altmühl-Ecke. Mit im Boot sind auch die Bayerischen Staatsforsten, die das Gelände zur Verfügung gestellt haben.

Das Schwarzwildgewöhnungsgatter Altmühltal ist seit Oktober 2016 geöffnet.

Anmeldung:
Telefonische Terminvereinbarung
unter Telefon 09147-1301
mit Gattermeister Anton Hausner.

» weitere Informationen im Web

Video-Tipp: Wo Hund und Wildschwein „Guten Tag“ sagen

↑ nach oben ↑