Bayerischer Jagdverband e.V. - staatlich anerkannter Naturschutzverband

Rehwild, Foto: Manfred Delpho
Rehe, Foto: Manfred Delpho

Januar 2017 – Das Rehwild

ist sehr anpassungsfähig und überall anzutreffen. Es bevorzugt jedoch abwechslungsreiche Lebensräume, die Nahrung und Deckung bieten. „Feinden" weicht es nur ein kleines Stück aus und beobachtet dann aus "sicherem Versteck" alles Weitere. Zur Flucht gezwungen, ist das Reh schnell, aber nicht ausdauernd. Der Rehbock, trägt ein "Gehörn", das aus Knochen besteht. Es wird jedes Jahr im Winter „abgeworfen". Sofort danach beginnt der Bock neues "Gehörn" zu "schieben", das während des Wachstums von einer Haut, dem „Bast" umgeben ist. Nur im Winter stehen Rehe in „Sprüngen" -wie im Bild -gesellig beieinander. Ansonsten beanspruchen sie ihr eigenes Revier, markieren es und behaupten es Artgenossen gegenüber.

Begleitinformationen:

Kopiervorlage Rehwild

Zusatzinformationen zum Rehwild

Arbeitsblatt 1 mit Lösung

Arbeitsblatt 1 mit Lösung im Word-Format

Lesetext mit Fragen

Lesetext mit Fragen im Word-Format

Rätsel mit Lösung

Rätsel mit Lösung im Word-Format

 

 


↑ nach oben ↑