Bayerischer Jagdverband e.V. - staatlich anerkannter Naturschutzverband

Seeadler, Foto: Manfred Delpho
Seeadler, Foto: Manfred Delpho

März 2015 – Seeadler

sind mächtige Greifvögel. Ihre Flügelspannweite reicht bis 2,5 Meter. Hauptsächlich kommen sie in Deutschland in den norddeutschen Küstengebieten vor, sind aber auch im Donauraum anzutreffen. Seeadler bauen große Horste aus Reisig auf Bäume und brüten dort jährlich ein bis zwei Eier aus.

Zu den Beutetieren zählen Wasservögel, aber auch größere Fische, wenn sie nahe der Wasseroberfläche schwimmen. ln der Nähe von Gewässern werden auch Hasen, Füchse und schwächere Rehe geschlagen. Wenn sich die Gelegenheit bietet, wird auch Aas genommen. Was viele Menschen nicht wissen, der Seeadler ist als „Bundesadler" das Wappentier Deutschlands.

Begleitinformationen:

Kopiervorlage Seeadler

Seeadler Arbeitsblatt und Lösung

Seeadler Arbeitsblatt und Lösung (im Word-Format)


↑ nach oben ↑