Bayerischer Jagdverband e.V. - staatlich anerkannter Naturschutzverband

Foto: Stefan Meyers

Januar 2008 - Gams 

Die Gams, wie sie in Bayern bezeichnet wird, heißt eigentlich ?Gämse? und ist ganz überwiegend ein Bewohner des Hochgebirges. Hier sind die ?Matten? über der Krummholzzone und die lichten, mit Felsen durchsetzten Partien im Bereich der Baumgrenze ihr natürlicher Lebensraum. Jahreszeiten und aktuelles Nahrungsangebot beeinflussen den jeweiligen Aufenthaltsort mit. Gämsen sind gesellige, tagaktive Tiere und bilden Rudel unterschiedlicher Größe. Beide Geschlechter tragen Hörner, die jährlich ein Stück wachsen. Der Gamsbart, der als Hutschmuck getragen wird, wird aus besonders langen Rückenhaaren gebunden.

Begleitinformationen:

Vorlage Gams zum Ausmalen

Zusatzinformationen Gams

Rätsel Gams mit Lösungen

Arbeitsblatt Gams mit Lösungen


↑ nach oben ↑