Bayerischer Jagdverband e.V. - staatlich anerkannter Naturschutzverband

Auszüge aus der JiB 01/2011

Inhalt

Angesprochen

Lebensräume schaffen im Schulterschluss mit den Grundeigentümern

Eine Stimme für Bayerns Hirsche

Mit rund 300 Teilnehmern veranstalteten BJV und Deutsche Wildtier Stiftung ein Rotwildsymposium. Dabei verabschiedeten sie eine „Münchner Erklärung“.

BJV-Tagung zur Schwarzwildbewirtschaftung am 18. Februar in Kloster Banz

Feldkirchner Jagdrunde: „Was erwartet die Jugend vom Verband?“

Junge BJV-Mitglieder, Ausbildungsleiter, Kreisgruppenvorsitzende und Präsidiumsmitglieder diskutierten.

Vorschau 2011: Das bringt das neue BJV-Jahr

Steigende Schwarzwildstrecken – Was unternimmt der BJV?

Rückblick: Das war 2010 im BJV

Wildland-Stiftung Bayern

Ulrike Kay-Blum erläutert, wie ein Kreisgruppen-Projekt zu einem Projekt der Wildland werden kann.

Vom Auerwild im Bayerischen Wald

Zusammenfassungen der Fachvorträge von Dr. Hans Aschenbrenner und Sascha Rösner beim internationalen Raufußhuhnsymposium des BJV in Mauth.

Biber zwischen Management und Jagd

- Biologin Dr. Claudia Gangl gibt Einblick in Leben des „Öko-Baumeisters“ - Biberberater Horst Schwemmer berichtet, wie das Management draußen im Revier abläuft

So bereiten Sie Ihr jährliches Jagdessen vor

Bringen Sie nicht nur Wildbret, sondern auch Ihre Anliegen auf den Tisch.

Praxistipp: Zwischenfruchtanbau

Senf, Weidelgras und Co. nutzen dem Acker und auch dem Wild. Max Stadler und Dr. Eckhard Zeltner geben Tipps für die Planung mit den Jagdgenossen.

Hygiene bei der Fuchsbejagung

Tollwuterreger, Bandwurmeier und Räudemilben am Fuchs gefährden auch uns Menschen. Dr. Armin Gangl zeigt, wie wir uns vor ihnen schützen können.

Jagdzeiten

Politik & Parlamente

BJV aktuell/Termine

Mondkalender

BJV Service GmbH

Landesjagdschulen

Schießwesen

Hundewesen

Jagdhornbläser

Natur erleben und begreifen

Aus den Kreisgruppen

 


↑ nach oben ↑