Bayerischer Jagdverband e.V. - staatlich anerkannter Naturschutzverband

Pressespiegel - aufgeschnappt und nachgelesen

Eine kleine Auswahl aktueller Beiträge zum Thema Jagd, Jäger und dem Bayerischen Jagdverband aus verschiedenen lokalen und überregionalen Pressemedien:

19.11.2017

Das Jagern ist der Bayern Lust

In Bayern gibt es so viele Jäger wie noch nie. Seit Jahren gehen die Zahlen nach oben. Dabei ist die Jagd neben dem Schießen vor allem viel Arbeit. Woher die Waidmannslust kommt: ein Erklärungsversuch der OVB (17.11.17).[mehr]


09.11.2017

»Jagd orientiert sich an Natur- und Artenschutz«

Berchtesgadener Anzeiger: Jäger im Berchtesgadener Land stellen ihr neues Leitbild vor – »Wir wollen verantwortungsbewusst und tierschutzgerecht jagen«[mehr]


17.05.2017

Brutzeit ist auch Mahdzeit - Jäger und Landwirte arbeiten bei Kitzrettung zusammen

Die Natur wird jedes Frühjahr zur Kinderstube. Von Mai bis Juni, wenn die Rehkitze gesetzt werden, erreicht die Brut- und Setzzeit auch für viele andere heimische Wildarten ihren Höhepunkt. Quelle: Wochenblatt, 16.5.2017[mehr]


17.05.2017

Schutz für Wildtiere in der Wiese

Wenn die Mahd beginnt, herrscht höchste Gefahr für Kitze und Co. Jäger bitten Landwirte dringend um Unterstützung. Quelle: Frankenpost, 16.5.2017[mehr]


09.05.2017

Jäger sehen sich als Natur- und Waldhüter

Im Jagdverband will man Strittiges mit Landwirten in Gesprächen lösen. Die Jagd ist für sie ein Stück Heimat. Aber vornehmlich sehen sich die Mitglieder des Jagdverbandes Donauwörth als Natur-, Wild- und Waldhüter. Wilderei bereitet Sorgen. Quelle: Augsburger-Allgemeine, 8.5.2017[mehr]



↑ nach oben ↑