Bayerischer Jagdverband e.V. - staatlich anerkannter Naturschutzverband

Rotwild, Foto: Uwe Walz
Rotwild, Foto: Uwe Walz

Oktober 2012 - Rotwild

ist die größte frei lebende Tierart unserer Heimat. Starke Hirsche können wohl 200 Kilogramm schwer werden, Hirschkühe bringen es etwa auf die Hälfte. Als ursprüngliche Bewohner offener Landschaften bewegt sich Rotwild in drei verschiedenen Gangarten. Vom gemütlichen Ziehen über den flotten Troll bis zur rasenden Flucht wird die Fortbewegung der jeweiligen Situation angepasst. Flüchtig werden auch Hindernisse mit mächtigen Sprüngen – hoch und weit – überfallen. Flüsse und Seen überwindet Rotwild schwimmend. Weibliche Tiere mit ihrem Nachwuchs sowie ganz junge Hirsche bilden ein Kahlwildrudel. Ältere Hirsche bilden Hirschrudel. Alte, starke Hirsche ziehen gewöhnlich allein. Zur Brunft kommen alle zusammen und der Platzhirsch versucht, die weiblichen Tiere zusammen zu halten und die männlichen Konkurrenten abzuschlagen.

Begleitinformationen:

Kopiervorlage Rotwild


↑ nach oben ↑