Bayerischer Jagdverband e.V. - staatlich anerkannter Naturschutzverband

Sperlingskauz, Foto: Markus Varesvuo
Sperlingskauz, Foto: Markus Varesvuo

Januar 2012 - Sperlingskauz 

Sperlingskäuze sind die kleinsten Eulen Europas und werden gerade mal so groß wie eine Amsel. Entsprechend klein sind ihre Beutetiere: Kleinsäuger und vor allem Kleinvögel wie Finken, Meisen, Rotkehlchen, Goldhähnchen, Baumläufer usw. Sie jagen tagsüber bis in die Dämmerung hinein vom Ansitz aus. Dabei droht ihnen selbst Gefahr von Habicht oder Sperber geschlagen zu werden. Lebensraum des Sperlingskauzes sind nadelholzreiche Gebirgs- und Vorgebirgswälder. Dort brütet allein das Weibchen in den Höhlen mittelgroßer Spechtarten um die sechs Eier aus. Das Männchen trägt Nahrung zu. Als Besonderheit legen Sperlingskäuze in größeren „Fraßhöhlen“ Vorräte an, die zur Brutzeit und vor allem während des Winters genutzt werden.

Begleitinformationen:

Kopiervorlage Sperlingskauz  

Sperlingskauz Zusatzinformationen  

Sperlingskauz Lückentext mit Lösung  

Sperlingskauz Lückentext mit Lösung (im Word-Format)  

Sperlingskauz Arbeitsblatt und Lösung

Sperlingskauz Arbeitsblatt und Lösung (im Word-Format)


↑ nach oben ↑