Bayerischer Jagdverband e.V. - staatlich anerkannter Naturschutzverband

Rohrweihe, Foto: Dieter Hopf
Rohrweihe, Foto: Dieter Hopf

April 2011 - Rohrweihen

sind schlanke Greifvögel, die fast die Größe eines Bussards erreichen können. Ihre Nahrung erbeuten sie auf Such?ügen über Gewässern, Schilfzonen, Mooren und sump?gen Feuchtgebieten. Der Flug ist schaukelnd. Gleit?ugstrecken wechseln mit bewegten Abschnitten, bei denen die Flügel auffallend weit nach oben geführt werden. Mit ihren langen und ungewöhnlich dünnen Ständern (Beinen) schlagen sie vorkommende Kleintiere aller Art. Sie sind Bodenbrüter und bauen ihren Horst vorwiegend im Schilf, weichen aber auch in hohes Ufergras oder auf Getreidefelder aus. Die jungen Weihen sind Nesthocker, was für Bodenbrüter die Ausnahme ist. Den Winter verbringen unsere Rohrweihen im Mittelmeerraum.

Begleitinformationen:

Kopiervorlage Rohrweihe

 


↑ nach oben ↑