Bayerischer Jagdverband e.V. - staatlich anerkannter Naturschutzverband

Foto: Andreas Hartl

Mai 2009 - Bitterling

Der Bitterling ist der kleinste jedoch farbenprächtigste Kleinfisch unserer Gewässer. Auch Schneiderkarpfen genannt, gehört er zur Familie der Karpfenfische und wird selten größer als 5-9 cm. Beliebt ist er als Aquariumfisch, denn er ist robust, munter und gesellig; vor allem die Männchen tragen zur Fortpflanzungszeit ein prächtiges Hochzeitskleid. Eine Besonderheit ist seine Fortpflanzung. Das Weibchen legt seine Eier mit Hilfe einer langen Legeröhre in einer Teichmuschel ab. Dort im Kiemenraum der Muschel wachsen die kleinen Bitterlingslarven geschützt heran. Die Larven und später die kleinen Fischchen halten sich zunächst in der Muschel auf, entziehen ihr jedoch keine Nährstoffe. Dadurch sind sie keine echten Parasiten. Der Bitterling kann sich also nur fortpflanzen, wenn im gleichen Gewässer Muscheln vorkommen.

Begleitinformationen:

Kopiervorlage Bitterling

Zusatzinformation Bitterling

Arbeitsblätter Bitterling mit Lösungen

Lückentext Bitterling mit Lösungen


↑ nach oben ↑