Bayerischer Jagdverband e.V. - staatlich anerkannter Naturschutzverband

Foto: Dieter Hopf

März 2009 - Reh

Das Reh, eine von den bei uns vorkommenden großen Wildtierarten, ist überall anzutreffen. Es bevorzugt abwechslungsreiche Lebensräume, die Nahrung und Deckung bieten. Sich nähernden „Feinden" weicht es nur ein kleines Stück aus und beobachtet dann aus „sicherem Versteck" alles Weitere. Zur Flucht gezwungen ist das Reh schnell, aber nicht sehr ausdauernd. Allein das männliche Tier, der Rehbock, trägt ein „Gehörn", das aus Knochen besteht. Es wird jedes Jahr im Winter „abgeworfen", d.h. die Stangen lösen sich vom Schädelknochen. Sofort danach beginnt der Bock neues „Gehörn" zu „schieben", das während des Wachstums von einer Haut, dem „Bast" umgeben ist. Ist das „Gehörn" fertig, wird der Bast überflüssig und an Bäumchen, Sträuchern oder Zweigen von den Stangen „gefegt".

Begleitinformationen

Kopiervorlage Reh

Zusatzinformationen Reh

Arbeitsblatt Reh mit Lösungen (im Word-Format)

Arbeitsblatt Reh mit Lösungen

Lesetext Reh mit Fragen (im Word-Format)

Lesetext Reh mit Fragen

Rätsel Reh mit Lösungen (im Word-Format)

Rätsel Reh mit Lösungen

 

 


↑ nach oben ↑