Bayerischer Jagdverband e.V. - staatlich anerkannter Naturschutzverband

August 2007

Fischer interessieren sich nicht nur für die Fische. Sie sind nur ein Teil der vielfältigen Lebensgemeinschaft aus Tieren und Pflanzen im Gewässer. Die Existenz einzelner Arten hängt von der Funktion der Nahrungskette ab; interessant sind deshalb die vielen Kleintiere, weil sie die überwiegende Nahrung der Fische darstellen. Wer den Kescher durchs Wasser zieht oder Steine vom Grund vorsichtig aufhebt, entdeckt eine Vielzahl kleiner Muscheln, Schnecken, Insektenlarven und Kleinkrebse. Ideal zum Betrachten ist eine Becherlupe, mit der sich die oft nur wenige Millimeter großen Tiere genau beobachten lassen.

Begleitinformationen

Vorlage Steinfliege zum Ausmalen

Vorlage Schlammröhrenwurm zum Ausmalen

Vorlage Bachflohkrebs zum Ausmalen

Zusatzinformationen zur Gewässeruntersuchung

Beurteilung der Gewässerstruktur

Bestimmung der Kleinlebewesen

Arbeitsblatt

Lösungen zum Arbeitsblatt

Lückentext

Lösungen zum Lückentext

 


↑ nach oben ↑