Bayerischer Jagdverband e.V. - staatlich anerkannter Naturschutzverband

Foto: Naturfoto Hofmann

März 2014 – Jungfüchse

Jungfüchse werden im April/ Mai im Bau geboren. Die Welpen sind dunkelgrau bis schwarz behaart und können noch nicht sehen. Sie ernähren sich etwa zwei Wochen lang nur von der Muttermilch. Nach dieser Zeit würgt die Fähe dem Geheck zusätzlich vorverdaute Nahrung heraus. Mit etwa vier Wochen beginnen die Jungfüchse, die Welt vor dem Bau zu erkunden - immer bereit, schnell wieder unter der Erde zu verschwinden. Vor den Bau trägt ihnen die Mutter nun auch Fressbares zu, um das sie sich kräftig balgen: Mäuse, Vögel, Frösche, Kaninchen, Jungwild und auch Federvieh vom Bauernhof. Ab Ende Juni begleiten sie ihre Mutter bei der Jagd nach Beute. Dabei lernen sie schnell und werden immer selbstständiger. Bald sind sie allein unterwegs - für immer.

Begleitinformationen

Kopiervorlage Jungfüchse

Fuchs Zusatzinformationen

Lückentext Fuchs mit Lösung

Arbeitsblatt 1 Fuchs mit Lösung

Arbeitsblatt 2 Fuchs mit Lösung

Arbeitsblatt 3 Fuchs mit Lösung

Arbeitsblatt 4 Fuchs mit Lösung


↑ nach oben ↑