Bayerischer Jagdverband e.V. - staatlich anerkannter Naturschutzverband

Steinmarder, Foto: Armin Hofmann
Steinmarder, Foto: Armin Hofmann

September 2013 - Steinmarder

 

waren in ländlicher Gegend schon immer Mitbewohner geeigneter landwirtschaftlicher Gebäude. Ihre Vorliebe für Hühnereier, Tauben, Küken jeder Hausgeflügelart und ihr seidenweicher Pelz waren Anlass zur starken Bejagung. Das hat sich geändert. Heute finden wir die nachtaktiven Kletterkünstler auch in Städten, wo sie für uns weitgehend „unsichtbar“ bleiben. Oft sind zerbissene Kühlschläuche und angenagte Kabel-Isolierungen in geparkten Autos der einzige Hinweis auf ihr Vorkommen. Ihr Nahrungsspektrum hat sich kaum verändert. „Stadttauben“, verwilderte Haustauben also, sind wohl Ernährungsgrundlage.

Begleitinformationen:

Kopiervorlage Steinmarder

Steinmarder Zusatzinformationen

Steinmarder Rätsel mit Lösung

Steinmarder Rätsel mit Lösung (im Word-Format)

Steinmarder Lückentext mit Lösung

Steinmarder Lückentext mit Lösung (im Word-Format)

 


↑ nach oben ↑