Bayerischer Jagdverband e.V. - staatlich anerkannter Naturschutzverband

Höcker- und Singschwan, Foto: Markus Varesvuo
Höcker- und Singschwan, Foto: Markus Varesvuo

Januar 2013 - Schwäne

gehören zu den Entenvögeln und sind die größten bei uns vorkommenden Wasservogelarten. Obwohl sie ursprünglich reine Wildvögel waren, überschneidet sich der Lebensraum des Höckerschwans inzwischen mit menschlichen Lebensbereichen. Wir finden sie auf bewirtschafteten Fischteichen ebenso, wie auf Weihern in Dörfern und Städten. Dort ziehen sie auch ihre drei bis fünf Jungen auf, die auf einem hügelartigen Nest erbrütet wurden. Während der Brut- und Aufzuchtzeit sind Höckerschwäne „Eindringlingen“ gegenüber sehr angriffslustig. Ihre Nahrung suchen sie gründelnd im Wasser und zu Land hauptsächlich auf Wiesen. Der Schwan mit dem gelben Schnabel ist ein Singschwan.

Begleitinformationen:

Kopiervorlage Schwäne

Höckerschwan Zusatzinformationen

Höckerschwan Lückentext mit Lösung

Höckerschwan Lückentext mit Lösung (im Word-Format)


↑ nach oben ↑