Bayerischer Jagdverband e.V. - staatlich anerkannter Naturschutzverband

12.01.2018

Jetzt Biotop­gestaltung gemeinsam mit den Jagd­genossen planen und Förder­möglichkeiten nutzen

Suchen Sie den Dialog mit Ihren Jagdge­nossen, um in Ihren Revieren gemeinsam die Anlage von Biotopen für Wild­tiere, aber auch Vögel und Insekten zu planen. Jetzt können wieder Förder­anträge gestellt werden. Bitte informieren Sie auch Ihre Mitglieder.[mehr]


09.01.2018

BJV-Niederwildstation: Bewerbungskatalog Niederwild

Ab sofort können sich Revierinhaber bewerben, um vom BJV gezüchtete Jungvögel auszuwildern. [mehr]


12.01.2018

Gemeinsam gegen die Schweinepest

Gemeinsame Erklärung des Bayerischen Jagdverbandes (BJV) und der Bayerischen Staatsforsten (BaySF): Jagdverband und Staatsforsten kooperieren im Kampf gegen die Afrikanische Schweinepest[mehr]


11.01.2018

Ist das Wildschwein schuld an der Schweinepest?

Seit rund drei Jahren gilt die Afrikanische Schweinepest, kurz ASP, für Deutschland als eine der größtmöglichen Katastrophen für die heimischen Schweinehalter. Die Angst ist groß, dass Wildschweine die Seuche auch nach Bayern bringen. Der Bayerische Jagdverband warnt vor Hysterie und setzt auf Fakten statt auf Emotionen.[mehr]


20.12.2017

Afrikanische Schweinepest - Die bayerischen Jäger nehmen Ihre Verantwortung ernst!

Die Afrikanische Schweinepest – eine Tierseuche, die vor allem die landwirtschaftliche Schweinehaltung bedroht – ist derzeit zum Glück nur ein Problem in einigen osteuropäischen Ländern, nicht in Deutschland. Bei uns gibt es keinen Seuchenfall. Trotzdem ist es natürlich wichtig, vorzubeugen. Deshalb begrüßt der der Bayerische Jagdverband das Maßnahmenpaket der Staatsregierung.[mehr]


19.12.2017

Wildschwein zum Anbeißen gut – Feinschmecker aufgepasst: Wilde Festtagsküche aus der heimischen Natur

An Weihnachten und Neujahr wird es „wild“ in den bayerischen Küchen. Heimisches Wildbret liefert den perfekten Festtagsschmaus und ist jetzt überall frisch verfügbar. [mehr]


Aufgeschnappt – Aktuelle Audio- und Videobeiträge

27.10.2017

Nach Zeitumstellung: Viele Autounfälle mit Wild

Wildtiere leben nach ihrer inneren Uhr und kennen keine Zeitumstellung

münchenTV: Angelica Suri hat den Bayerischen Jagdverband getroffen und erklärt was in einem solchen Fall am Besten zu tun ist.[mehr]


21.09.2017

BR24: Immer mehr Wilderei

In Bayerns Wäldern treiben sich seit einiger Zeit besonders grausame Wilderer um. Sie töten Wild und lassen die Körper einfach liegen. Ihnen geht es also nicht ums Fleisch. Worum aber dann? Um die Trophäe, um's Töten?[mehr]


14.07.2017

IsarTV: Jäger erhalten Preis für ausgezeichnete Hege

IsarTV: Jäger erhalten Preis für ausgezeichnete Hege

IsarTV spricht im Beitrag mit Jägern aus Niederbayern über ihre Aufgaben für die Natur und Artenvielfalt und ihr Rolle in der Kulturlandschaft.[mehr]


30.06.2017

BR PULS: „Kann ich ein Tier töten?“

Puls-Moderator Sebastian stellt fest, dass es immer mehr Jäger gibt und fragt sich, was ist der Reiz an der Jagd und wie fühlt es sich an, ein Tier zu erschießen. Deswegen begleitet er Jägerin Susanne Schmid zur Jagd.[mehr]



↑ nach oben ↑